top of page
  • AutorenbildArie

Das Geheimnis des'Holland in Not' & der verborgene Pakt


Bei meinen Auftritten als Party-Musiker in der Schweiz stoße ich oft wieder auf eine Frage:

„Warum eigentlich der Name 'Holland in Not'?“.


Die Antwort führt uns tief in verborgene Bindungen, die ich euch gerne mal erklären möchte.


Wie jeder echte Holländer und Schweizer still und leise weiß, gibt es eine tiefe, fast mystische Verbindung zwischen Holland und der Schweiz.

Dies äußert sich in vielen Aspekten, allerdings ist die Sprache das, was am meisten ins Auge springt.


​Und das, was die Schweizer mit ihrem unvergleichlichen Gespür für Sprachen sofort erkannten, scheint jetzt bestätigt:

Mehrere Sprachwissenschaftler sind mittlerweile der festen Überzeugung, dass Hochdeutsch im Grunde eine überkomplizierte Version der holländischen Sprache ist.


Da die Schweizer geografisch leider etwas abseits des niederländischen Originals liegen, sahen sie sich historisch bedingt gezwungen, größere Teile dieser überkomplizierten Sprache zu übernehmen.

Aber, und das ist der Clou, sie blieben der harten Aussprache der 'G's und anderen essenziellen Aspekten der ursprünglichen holländischen Sprache treu.


Und obwohl es Leute gibt, die, wahrscheinlich aus Unwissenheit, behaupten, Schweizerdeutsch sei „Deutsch mit einer holländischen Krankheit“, wissen wir, dass dies ein Beweis für den geheimen Pakt der kleineren Geschwister ist, die sich gegen den großen Bruder verbündeten.


​Vermutlich deshalb hört man in der Schweiz, so geliebt für ihre Schokolade, Uhren und Berge, den Spruch „Holland in Not“ dann auch nur selten.

Ganz anders als bei unseren deutschen Nachbarn, wobei Untersuchungen hierzu auf mögliche eifersüchtige Indizien hinweisen.


Da Wikipedia und viele andere Quellen mit halbherzigen, zaghaften Erklärungen leider nur an der Oberfläche dieses Phänomens kratzen, enthülle ich hier endlich die wahre Bedeutung:


„Holland in Not“ umschreibt einen hypothetischen Zustand, wenn in den Niederlanden alle Fahrräder gleichzeitig einen Platten haben, der Käse zu hart wird, die Windmühlen wegen Stromausfalls stehen bleiben, und die Tulpen sich weigern zu blühen, weil sie einen Sonnenbrand befürchten.




Kurz gesagt, ein absoluter Notfall!



Also, liebe Schweizer, wenn ihr das nächste Mal diesen Spruch hört, könnt ihr mit einem wissenden Schmunzeln eurem Gesprächspartner die wahre Bedeutung enthüllen.


....Und denkt dran, falls bei euch oder in Holland mal Not am Mann ist, halten wir zusammen und haben dann immer noch ausreichend Tulpen, Schokolade und Käsefondue zum Teilen!


😉🌷🍫🧀🏔️


​​


"Holland in Not" live erleben?


Buche jetzt den Party-Beat von Tulpen und Schokolade! 🌷🍫🎵!

205 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page